9. Geburtstag

Mein 9. Geburtstag (14.06.2011)

Mei diesjähriger Burzltag war wieder etwas ganz besonderes (Logo!). Frauli und Herbert haben sich extra frei genommen und Herrchen war auch dabei (leider war die Oma diesmal verreist). Natürlich hat sich an diesem Tag alles um mich gedreht. So gehört sich das auch und eigentlich ist das ja immer so! ;-)
Ich war voll fit und ausgeruht wie ihr sehen könnt (das war auch nötig):



Besonders wichtig sind an meinem Geburtstag natürlich die Schenkis. Die Pakete kamen diesmal schon ein paar Tage vorher an und eins von beiden hab ich auch abgefangen. An die Gutzis bin ich leider nicht rangekommen weil die Öffnungsarbeiten natürlich nicht geräuschlos abgelaufen sind. Einen Quietschie hatte ich aber schon rausgearbeitet. Dann kam Frauli und hat mir mein Päckchen wieder abgenommen. Also musste ich noch ein paar Tage warten. Der Herbert hat die beiden Pakete dann im Auftrag von Frauli mit nach Nürnberg genommen, weil ich vor unserer Vorratskammer ständig auf Wache gestanden hab, damit da niemand rankommt.

Hier könnt ihr beäugen was ich schon geschafft hatte:


Als der Herbert bei mir zuhause angekommen ist haben wir gleich unsere Versteckspielchen begonnen:


Herbert versteckt und ich darf suchen!


Ich mach das für mein Leben gern!


Hihi...auch mit 9 Jährchen hab ich noch einen strammen Poppers!


Herbert ist gut im verstecken meiner Spielis!


Aber ich bin auch ein hervorragender Spürobold... 


Nach dem Spielen müssen natürlich Streicheleinheiten her!


...und dann ging es Gassi!


Da unten fließt meine Schwabach


Nix wie rein!


Herrlich!


Durch dunkle Brückengemäuer...


wieder ans Licht!


Nach gefühlten 15-20 Flußmeilen bin ich wieder an Land gehüpft!


Nächstes Ziel: Unser Schupfn! Frauli macht da seltsame Armübungen! ;-)


Ich behalt sie natürlich genauestens im Auge!


Sie sucht nach irgendwelchem Grünzeugs und ich machs mir gemütlich!


Weiter über meine Äcker...


Bodenübungen am Rohrer Sportplatz!


Yipppiiiieh!


Dann gings gemächlicher Pfote wieder heimwärts...


ICH hab natürlich Tempo und Richtung bestimmt!


Kurz vor dem Ziel!


Mein Spezialeingang!


Das Warnschildchen hat schon etwas gelitten...


Rein in mein Überwachungskörbchen!


Frauli hat derweil das Menschenfutter angerichtet.
Es gab italienisches und jede Menge Pizza!


Ich war natürlich auch dabei!


Danach der Höhepunkt! MEINE Pakete!


Eeeeendlich darf ich ran!


Das Päckchen von meinem Kumpel Luigi kam als erstes dran!


Es war sehr gut verpackt aber ich bin nun mal ein absoluter Profi...


...im Öffnen von Paketen! ;-)


Geschafft! Ein feines Quietschie und jede Menge Leckereien!
Heißen Dank Luigi!!!


Das frisch verpackte Schenki von Herbert!


Das war auch ein harter Brocken!


Aber für mich natürlich: Null Problemo! ;-)


Ein Schlachtfeld war das! :-)


In Luigis Paket war auch Post!


Hab ich natürlich genauestens beäugt und gelesen!


Spielen mit Herrchen!


ICH gewinn IMMER!


Dann hab ich mal alle Viere von mir gestreckt und mein Burzltag ging langsam zu Ende! Es war ein genialer Tag und ich hatte richtig viel Spaß!

Ich hab auch etliche gemailte Burzltaggrüßlis bekommen und mein Postfach war reichlich gefüllt. Hier die Foto-Gratulanten in alphabetischer Reihenfolge:


Joschi (feuchtpfotig)



Gleich zweimal: Maya, Momo und Gertrud!


"Meine" Netty mit knuddeligem "Anhang" ;-)



Zweimal mein Wikingerkumpel Rasmus!


Das verschlafene Rüsselchen (sie hat am gleichen Tag wie ich Geburtstag).
Das pFoto ist von kurz nach Mitternacht! ;-)


Mein süßes Sternchen!

Vielen lieben Dank nochmal!
Ich hab mich auch über die Burzlgrüßlis in meinem Pfotenbüchlein sehr gefreut!
Sogar mein alter Piratenkumpel Barny hat sich gemeldet! Suuupi!

Hier könnt ihr nochmal beäugen, dass ich in nächster Zeit mit Leckerchen und Quietschies bestens versorgt bin:



Epilog (15. bis 17.06.2011):

An meinem Burzeltag hab ich mit meinem Herbert noch ein Zwei-Tagestreffen in Nürnberg vereinpfotet.


Am Abend vorher hab ich mich schon mal mit einem richtig schönen Regenbogen angekündigt.


Geregnet hat es aber an beiden Besuchstagen nicht!


Ganz im Gegenteil...herrliches kühles Sonnenwetter!


Auf unserer Rastbank haben wir unseren Park beobachtet.


Hier seht ihr, warum das in Nürnberg "Wohlfühltage" für mich sind!


Alles perfekt!


Gespielt wurde natürlich auch!


Eier-Nasenstubsen!


Ich stubs es zu Herbert und er kullert es zu mir zurück!


Manchmal mangelt es ihm aber an Zielgenauigkeit!


Ich fang es natürlich IMMER!

  
So, das wars jetzt...nächstes Jahr werd ich 10!

Das wird bestimmt eine gaaaanz besonders große Sause!  

rocky